Theaterabend VfR Ihringen

Der VFR Ihringen lädt herzlich ein
zum Theaterabend mit der Alemannischen Theatergruppe des SV Waltershofen am Samstag, den 21. Januar 2017, 19.00 Uhr, (Einlass ab 18:00 Uhr) zu dem Theaterstück in 3 Akten

„Frühlingserwachen oder Auf gute Nachbarschaft!“

in der Kaiserstuhlhalle in Ihringen !
Die Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf ab 12.12.   bei Farben Kraft, Elektro Kuhn, auf der Nachtwaid, der Touristikinformation zum Preis von 9,00 €. – Abendkasse: 10,00 €
Im Anschluß an das Theaterstück geselliges Beisammensein.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen viel Spaß – wie immer – beim Lachen.

VfR mit Lucky Punch kurz vor Schluss

Zum bereits ersten Spieltag der Rückrunde empfing der VfR den SC Holzhausen auf der Nachtwaid an diesem Sonntag. Die Gäste hatten einen Punkt mehr auf dem Konto als der VfR und konnten das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden. Auf dem teilweise noch leicht gefrorenen Geläuf entwicklete sich ein mäßiges Fußballspiel. Der SCH riss das Spielgeschehen an sich, hatte aber mit den Platzbegebenheiten zu kämpfen, so dass sie es meist mit Diagonalbällen versuchten. Der VfR hingegen stand gut in der Defensive und schaltete schnell nach vorne um, auch versuchte man den gegnerischen Spielaufbau durch Anlaufen zu stören. Insgesamt gab es wenig Torchancen, der SCH hatte die beste Möglichkeit nach einer Ecke, für den VfR scheiterte A.Trinidad zweimal am hervorragend reagierenden Gästekeeper. In der Zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Spiel, nur dass der VfR weniger in die Zweikämpfe kam und selber kaum Gefahr nach vorne entwickeln konnte. Aber auch der SCH konnte sich keine zwingenden Torchancen erarbeiten, die Zweite Halbzeit war von intensiven Zweikämpfen geprägt. Die größte Torchance hatten die Gäste erneut nach einer Ecke. Auf der Gegenseite scheiterte A. Trinidad erneut zweimal am Holzausener Keeper. Im Anschluss an einen Gästeangriff konnte der VfR kontern und A.Trinidad setzte sich gut bis in an die Grundlinie durch, nach einer geschickten Körpertäuschung bediente er den mitgelaufenen M.Kern, welcher per Flugkopfball zur Führung traf(80. Min). Die Führung brachte der VfR dann über die Zeit.

Zusammenfassend muss man sagen, dass es eine Begegnung auf Augenhöhe war, der SCH hatte mehr zum Spiel, der VfR die größeren Chancen. Als man eigentlich von einem Unentschieden ausging, setzte der VfR den Lucky-Punch, dieser hätte aber auch auf der anderen Seite fallen können.

Mit diesem Sieg konnte der VfR wieder einen kleinen Abstand zur gefährlichen Zone aufbauen, nun gilt es am Samstag im Derby in Achkarren nachzulegen.

Die Zweite Mannschaft schlug sich wieder einmal selbst und verlor mit 5:3

Nächste Spiele, Samstag 10.12.16:

SV Achkarren 2 – VfR 2 12:30 Uhr

SV Achkarren – VfR 14:30 Uhr

Torfestival auf der Nachtwaid

Am Samstag empfing der VfR auf der Nachtwaid den SV Burkheim. Der VfR startete gut und ging nach 13 Minuten durch D. Briem in Führung, als dieser einen Diagonalball von C. Graf mit der Brust mitnahm und am Torwart vorbei spitzelte. Aber auch der SV Burkheim hatt Chancen und A. Fuhr musste das ein oder andere mal eingreifen. 5 Min nach der Führung kam der SVB dann zum Ausgleich, der Ball wurde gut auf den Gästestürmer durchgesteckt und dieser umkurvte A. Fuhr und schloss ab. Der VfR hatte in der Folge noch weitere gute Chancen, vermochte es aber nicht diese zu nutzen. Gegen Ende der wersten HZ, ließ der VfR dann nach und Burkheim übernahm das Spiel. So war es auch nach der Pause, der SVB bestimmend, Ihringen reagierte nur noch. Nach einem Gästefreistoß wurde der Ball zunächst geklärt, doch kam er postwendend wieder zurück zu einem Gästestürmer, welcher den Ball mit der Hand mitnahm und mit einem riesen Pfund aus der Drehung in die Maschen drosch. Alles reklamieren half nichts, der Treffer wurde gegeben. Nur kurze Zeit später vermochten es 4 VfR Spieler nicht einen Gästeakteur vom Ball zu trennen, welcher so in den Strafraum eindrang und dort auf einen Mitspieler querlegte. Das 3:1 schien die Entscheidung zu sein, doch der VFR rappelte sich noch einmal auf und kam mit einem Doppelschlag in der 72. und 73. zurück und stellte wieder auf 3:3. J.Kocher mit einem Kopfball nach einer Ecke und A.Trinidad mit einem abgefälschten Schuss. Im Anschluss an den Ausgleich hatte der VfR noch 4 klare Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen, jedoch fehlte die Konzentration im Abschluss oder der Schiedsrichter, welcher ein klares Handspiel auf der Linie nicht ahndete. Aber auch der SVB hatte eine Riesenchance auf den Sieg, doch schoss der Stürmer am leeren Tor vorbei. Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung, da der VfR es mal wieder nicht schaffte aus seinen Chancen Profit zu schlagen, es aber auch nicht vermochte wieder mal über 90 min eine konstante Leistung abzurufen. Man kann es aber als Punkt der Moral betrachten, dass man nach dem 3:1 nochmal zurückgekommen ist.

Über die Leistung des Schiedsrichters wollen wir an dieser Stelle schweigen.

Verwunderlich war auch, dass der VfR die Partie zu elft beendete, der Schiri zeigte insgesamt 8 gelbe Karten auf der VfR Seite.

Die Zweite verlor in einem offenen Schlagabtausch in letzter Minute mit 4:3.

Nächstes Spiel:
04.12.16

VfR 2 – SC Holzhausen 2 12:30 Uhr

VfR – SC Holzhausen 14:30 Uhr

C-Jugend gewinnt Spitzenspiel

Am Montagabend kam es auf der Ponderosa  in Bahlingen zum Spitzenspiel der Kreisliga 1. Besonders brisant machte die Partie  die Tatsache , dass  der Gegner vom Aktivenspieler und Ex-Trainer der VfR C-Jugend Darlyn Trinidad trainiert wurde. Dementsprechend motiviert gingen die Blauen in die Partie.
Stabilität war für beide Mannschaften zunächst das oberste Gebot, dementsprechend neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. So endete die erste Halbzeit folglich 0:0.
Die Bahlinger kamen mit der Absicht aus der Kabine das Spiel für sich zu entscheiden, ohne sich jedoch wirkliche Torchancen zu erspielen. Was auch ein Verdienst einer hervorragend organisierten Defensive lag. Durch die nun offensivere Ausrichtung der Bahlinger ergaben sich mehr Räume für den VfR , der diese in der 42 Min. durch eine schnelle Kombination ausnutzte und das 1:0 markierte.
Durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, der das 1:1 zur Folge hatte, wurden die Roten wieder ins Spiel gebracht.  Jetzt kam der Gegner zu seinen besten Chancen. Torhüter Max Scheffelt musste seine Mannschaft mit unglaublichen Reflexen vor einem Rückstand bewahren. Genau in diese Drangphase gelang dem VfR der Siegtreffer. Durch eine Balleroberung von B.Bislimi der mit großer Übersicht den Ball quer legte, D. Schaeffer nahm den Ball auf und schickte D.Blei punktgenau auf die Reise. Dieser ließ sich nicht 2x bitten und schloss eiskalt zum 2:1 ab.

Unter dem Strich muss man sagen, dass von 2 gleichstarken Mannschaften, die mit der größeren Moral und Leidenschaft gewonnen hat. Somit bleibt der VfR Ihringen auch weiterhin an der Tabellenspitze.

Für den VfR spielten : M.Scheffelt,N.Figlestahler,M.Briem,J.Ehrlacher,J.Mally,M.Werz,B.Bislimi,F.Hoff,J.Mössner,D.Blei, D.Schaeffer, L.Schneider, L.Frey, M.Jakob;

Übersicht Jugendspiele

Wochentag Datum Jugend Heim Gast Anstoß
Donnerstag 24.11.2016 C2-Junioren Ihringen SG Weilertal 2 18:30
Freitag 25.11.2016 D1-Junioren Ihringen SV Hochdorf 18:00
C1-Junioren Ihringen SG Königschaffhausen 18.30

Spiel in Achkarren!!!!

Samstag 26.11.2016 D2-Junioren Ihringen SG Gottenheim 2 10:15
B1-Junioren SG Buggingen SG Ihringen 14:00
A-Junioren SG Bad Krozingen SG Ihringen 15:00
C2-Junioren JFV Sulzbachtal Ihringen 16:00
Sonntag 27.11.2016 B2-Junioren JFV Untere Elz 2 Ihringen 14:30

Nullnummer in Sasbach

Am Sonntag kam es seit langer Zeit mal wieder zum Aufeinandertreffen zwischen dem FV Sasbach und dem VfR Ihringen.

Der FV Sasbach übernahm von Beginn an das Kommando und versuchte sich spielerisch immer wieder in die gefährliche Zone zu kombinieren, der VfR stand aber gut sortiert in der Abwehr und lies nichts anbrennen. In der Offensive selbst war der VfR jedoch auch nicht sonderlich aktiv, das sonst so schnelle Umschaltspiel konnte man nicht entwickeln. Auf beiden Seiten schlichen sich dann aber auch Ungenauigkeiten in den wenigen Offensivaktionen ein, sodass man ohne wirkliche Torchance in die HZ ging. Nach der Pause dann das gleiche Spiel, der FV Sasbach zeigte immer wieder spielerische Ansätze, der VfR weiterhin defensiv kompakt. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit kam dann der VfR in der Offensive mehr zur Geltung und kam zu Abschlüssen. In der Schlussphase kam der VfR dann zu seinen besten Chancen, konnte diese aber nicht nutzen.

Unterm Strich ein gerechtes Unentschieden, der FVS zwar mit mehr Ballbesitz und Spieanteilen, der VfR aber mit den klareren Torchancen.

Die Zweite verlor in einem insgesamt dürftigen Spiel mit 2:0.

Bereits am Samstag steht das nächste Heimspiel an!

VFR 2 – SV Burkheim 2 12:30 Uhr

VFR – SV Burkheim 14:30 Uhr

Übersicht der Jugendspiele

Wochentag Datum Jugend Heim Gast Anstoß
Mittwoch 16.11.2016 D2-Junioren SG Oberried 2 Ihringen 18:00
Donnerstag 17.11.2016 C2-Junioren Ihringen Alem. Müllheim 2 18:30
Samstag 19.11.2016 E2-Junioren Ihringen SV Biengen 2 11:00
D2-Junioren FC Bötzingen 2 Ihringen 12:30
C2-Junioren Ihringen SG March 2 12:30
B1-Junioren Ihringen FC Neuenburg 13:00
A-Junioren Ihringen JFV Sulzbachtal 14:30
B2-Junioren Ihringen SG Eichstetten 15:30
Sonntag 20.11.2016 D1-Junioren SVO Rieselfeld Ihringen 10:00
Montag 21.11.2016 C1-Junioren Bahlinger SC 2 Ihringen 17:30
A-Junioren SG Wolfenweiler/Sch. Ihringen 19:30

VfR beendet Durststrecke

Der VfR Ihringen konnte diesen Sonntag nach 5 Niederlagen in Folge endlich mal wieder einen Sieg einfahren.  Nach 90 umkämpften Minuten behielt man gegen den SC Reute mit 3:2 die Oberhand.
Der VfR begann die Partie sehr verunsichert und hatte die ersten 10 min gar keinen Zugriff. TW A.Fuhr musste nach kurzer Zeit schon zum ersten Mal eingreifen, als nach einem Freistoß die Zurodnung nicht stimmte. In der 10. Minute dann die Führung für die Gäste, nach einem Einwurf herschten in der VfR-Defensive Abstimmungsprobleme und der energisch nachsetzende Angreifer konnte sich den Ball erobnern und die Führung erzielen.
Der Rückstand war aber wie ein Weckruf für den VfR. Nach einer Flanke blieb zunächst noch der TW Sieger im Duell mit J. Kocher, mit dem zweiten Angriff gelang aber der Ausgleich. S. Gugel konnte sich im 16er bis an die Grundlinie durchsetzen und auf T.Schätzle zurücklegen, der zum 1:1 vollstreckte. Nur eine Minute später ging der VfR gar in Führung. Nach einem schönen Diagonalball stand D.Briem frei im 5-Meterraum, von wo er den Ball querlegte und J.Kocher am langen Pfosten den Ball über die Linie grätschte.
2:1 war dann auch der HZ-Stand.
Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte der VfR auf 3:1. M.Kern eroberte stark den Ball an der Auslinie höhe der Mittellinie, spielte sofort steil auf T.Schätzle, der im 16er eisklat blieb und zum 3:1 traf. Danach war der VfR zu passiv, J.Kocher verpasste die beste Möglichkeit auf 4:1 davon zu ziehen. Der SC Reute war bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen und hatte dazu auch Möglichkeiten, vergab diese aber leichtfertig. Doch 15 Minuten vor Schluss gelang dem SC Reute dann doch noch das 3:2, da der VfR schlicht und einfch zu unsortiert war. Der Außenspieler des SCR konnte sich bis zur Grundlinie durchtanken, wo er im Rückraum einen Abnehmer fand, welcher auf 3:2 verkürzte. In der Folge war vom VfR weiterhin nicht viel zu sehen, aus den Balleroberungen und Kontermöglichkeiten wusste man keinen Nutzen zu ziehen. So hatte der SCR in den Schlussminuten gar noch die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, doch der VfR konnte den Sieg über die Zeit bringen.
Schlussendlich muss man aber sagen, dass der VfR die Situation angenommen hat und sich endlich wieder von seiner kämpferischen Seite präsentierte und somit die Punkte auf der Nachtwaid behielt.

Die Zweite Mannchaft gewann souverän mit 2:0.

Nächsten Sonntag kommt es zu einem alten Derby, der VfR tritt beim FV Sasbach an.
FV Sasbach 2 – VfR 2 13:00 Uhr
FV Sasbach – VfR      14:45 Uhr