3 Punkte gegen den Aufsteiger

3 Punkte gegen den Aufsteiger

Am 14.Spieltag empfing der VfR den Aufsteiger Elzach-Yach 2 auf der Nachtwaid und konnte in einem zerfahrenen Spiel mit 5:2 die Oberhand behalten.
Anders als in den zwei Spielen davor tat sich der VfR vor allem im Spiel gegen den Ball schwer, war zumeist unsortiert in der Defensive. Da aber der Gegner das gleiche Problem hatte, kam der VfR früh zu ersten Chancen. Nach 10 min ging man durch J. Kocher in Führung. Im Anschluss an einem Einwurf viel der Ball ihm an der 16er Kante vor die die Füße und er beförderte den Ball per Drop-Kick in die Maschen. Danach war das Spiel ausgeglichen, es kam aber auf beiden Seiten zu wenigen Chancen. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde es auch hitziger. Kurz vor der Halbzeit viel dann der Ausgleich, nach einem Ballverluste an der Mittellinie schalteten die Gäste schnell um und blieben vor dem Tor eiskalt.
Die Zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. F. Bruno eroberte den Ball an der Seitenauslinie, zog in den 16er und legte auf S.Omsels quer, dessen Schuss wurde von einem Abwehrspieler mit der Hand geblockt. Es gab Elfmeter und weil der Abwehrspieler sich noch beschwerte die Gelb-Rote Karte oben drauf. S. Omsels vollendete gewohnt sicher zum 2:1. Danach blieb der VfR am Drücker und erhöhte auf 3:1. Nach dem vorher zwei Hereingaben in den 16er ohne Abnehmer blieben, war es dann einen Flanke von T. Schätzle die S. Omsels zum 3:1 am langen Pfosten vollendete. Das Spiel schien entschieden, doch ein kurioses Eigentor brachte die Gäste noch einmal heran. Jedoch wusste der VfR zu antworten, F. Bruno wurde gut in Szene gesetzt und sein Abschluss ins lange Eck schlug zum 4:2 ein. In der 80. Minute holte sich S. Omsles unnötigerweise seine zweite gelbe Karte ab. Die Gäste warfen nun noch einmal alles nach vorne, die sich bietenden Konterchancen wusste der VfR zunächst nicht zu nutzen. Erst T. Schätzle stellte in der letzten Minute den 5:2 Endstand her.
Aufgrund der höheren Anzahl an Torchancen trotz nicht überzeugender Leistung geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung.
Am Sonntag tritt der VfR dann bei der nächsten Reserve, dem FC Denzlingen 2 an.
Nächste Spiele, Sonntag 04.11.18
FC Denzlingen 2 – VfR 12:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.