Böse unter die Räder kam unser VFR in Köndringen. Stark ersatzgeschwächt hatten unsere

Jungs keine Chance. Ohne neun Spieler, 5 Verletzte und 4 Urlauber ging nichts.

Aber alles auf das abzuwälzen, wäre zu einfach. Bei etwas mehr Einstellung und einer

konzentrierteren Spielweise wäre durchaus etwas zu holen gewesen. Der Gegner war keinesweg

eine Übermannschaft. Er nutzte nur die Ihringer Schwächen rigoros aus. Da war jeder Fehler in

der VFR Hintermannschaft ein Treffer. Die VFR Fans waren ziemlich entäuscht über das

Auftreten ihrer Lieblinge.

Kopf hoch Jungs, das wird wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.