Vogstburg – ­ VFR 2:­2

Glückliches Unentschieden.

Der VFR begann gut,und ging durch N.Kundel und M.Santa schnell mit 0­2 in Führung. Er hielt

den Ball

gut in den eigenen Reihen,und hatte auch nach vorne gute Aktionen. Aber nach und nach kamen

die

kampfstarken Gastgeber mit ihrer rustikalen Spielweise besser ins Spiel. Mit ihrer Härte kauften

sie den

Ihringer Jungs den Schneid ab. Der Anschlußtreffer war verdient. Gleich nach der Pause nutzte der

immens starke M.Engist einen schweren Abwehrfehler eiskalt zum Ausgleich. Vom VFR war nun

nichts

mehr zu sehen,während die Gastgeber immer stärker wurden.Die Vogsburger hatten nun eine

Vielzahl

von Torchancen, die der überragende A.Fuhr in großartiger Manier zunichte machte. Wenn das der

JOGI gesehen hätte. A.Fuhr schien tausend Hände zu haben. Es blieb beim für den VFR

glücklichen Unentschieden. Etwas unerklärlich, dass dem VFR das Spiel,dass er gut im Griff hatte

abhanden kam,und einen 0­2 Vorsprung so leichtfertig verspielte.

Die 2.Mannschaft gewann sicher mit 6­1.

Vorschau:

Am Sonntag den 27.9. gastiert die SG Hecklingen/Malterdingen auf der Nachtwaid.

Spielbeginn 15:00 1. Mannschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.