Archiv der Kategorie: Allgemein

Time to say Goodbye

Vor dem Anpfiff zum letzten Spieltag verabschiedete der VfR bereits die Spieler, die die Kickschuhe an den Nagel hängen!

Danke an unseren langjährigen Capitano, Dominik Keil, der seit Jugendbeinen unserem VfR immer treu geblieben ist. Und natürlich nicht ganz aus der Welt ist.

Danke an Torsten Schätzle, der mit seiner unverkennbaren Art und seinen vielen Toren in seinen Jahren beim VfR viele gute Erinnerungen hinterlässt – und immer wieder willkommen ist.

Danke an Sebastian Gumbert, der lange lange Jahre beim VfR aktiv war, als Spieler wie als Trainer, und immer für ein paar Tore gut war.

Danke an Schmidti, der in seinen vier Jahren als Trainer beim VfR den Stall gut im Zaum gehalten hat und immer für gute Stimmung gesorgt hat.

Danke an Andi Keller, der dieses Jahr die Torhüter auf Vordermann gebracht hat und dies hoffentlich nächstes Jahr auch wieder schafft!

Wir wünschen euch alles Gute für Eure Zukunft – und viel Spaß heute bei eurem letzten Spiel auf der Nachtwaid!

Erfolgreiche Saison im Jugendbereich

Dank eines klaren 5:0 Sieges über die JFV Dreisamtal 2 konnte unsere A-Jugend am letzten Spieltag den ersten Tabellenplatz der Kreisliga 2 zurückerobern und sich somit die Meisterschaft sichern.

Damit kehrt man in der A-Jugend nach drei Jahren wieder zurück in die Bezriksliga.

Hier ein kleiner Bericht der Trainer zur Miesterschaft der A-Jugend:

Die A-Jgd. sichert sich den Titel und den Aufstieg in die Bezirksliga

Die A-Jgd. startete mit 26 Spielern aus Ihringen,  Gündlingen, Wasenweiler und Rimsingen wieder als große Spielgemeinschaft in die Saisonvorbereitung.
Erstes Highligt war derTurniersieg im Vorbereitungsturnier im Münstertal. Dabei wurden auch höherklassige Mannschaften geschlagen und man konnte schon das große Potenzial der Truppe
erkennen. Trotz dem großem Kader stand immer das Team im Vordergrund und alle zogen an einem Strang. SO war man auf und neben dem Platz eine echte Einheit!!!Die Vorrunde beendete man mitnur einer Niederlage auf Platz 3 und nur 3 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.
Nachdem die Rückrunde mit einer Niederlage begann, es sollte die Letzte sein, startete man die Aufhohljagd und übernamm 7 Spieltage vor Schluss dieTabellenführung. Das Spitzenspiel im Derby gegen Breisach im Gündlinger Sandgrüble wurde zu einem Fussballspektakel vorvollen Rängen. In einem denkwürdigen 4:4 konnte die Tabellenspitze verteitigt werden. Dadurch reichte ein Schlussspurt mit drei Siegen aus drei Spielen um die Meisterschaft einzufahren. Mit einem Punkt Vorsprung vor Breisach sicherte man sich so den Miestertitel und steigt somit in die Bezirksliga auf.

Da auch die B- und C-Jugend in dieser Saison souverän die Klasse halten konnten, spielt der VfR nun mit der A-, B- und C-Jugend in der Bezirksliga.

Glückwunsch an die Jungs für ihre tollen Saisons und vielen herzlichen Dank an die Trainer und Fans, die die Jungs durch die Saison immer begleitet haben.

Unentschieden in Burkheim

 

Im letzten Auswärtsspiel trat der VfR beim SV Burkheim an und musste sich nach schwachen 90 Minuten mit einem 1:1 zufrieden geben.

Dem Spiel merkte man früh an, dass es für beide Mannschaften nicht mehr um viel geht. Den besseren Start erwischte der VfR und ging nach einem scharf getreten Freistoß von S. Dellali, der auf dem Kopf von A. Trinidad landete und von dort ins Tor ging, in Führung. (17.)

Danach wurde der VfR passiver und bettelte um den Ausgleich. Dieser Bitte kam der SVB dann kurz vor der Halbzeit nach. (40.)

Nach der Halbzeit bemühte sich der VfR wieder mehr, erarbeitete sich mehrere Großchancen, darunter auch einen Elfmeter, ließ aber alle diese sträflich liegen.

In einer hektischen Schlussphase hatten beide Mannschaften noch Chancen auf den Siegtreffer, letztlich blieb es aber beim 1:1.

Die Zweite gewann in einem sehr schlechten Spiel mit 3:1.

Tore: M. Jammeh 2x, J. Mundinger

Im letzten Spiel der Saison empfängt der VfR den bereits feststehenden Meister aus Mundingen.

Nächste Spiele:

Samstag, 01.06.19

VfR 2 – SV Mundingen 2 15:00 Uhr

VfR – SV Mundingen 17:00 Uhr

Dritter Sieg in Folge

In einem sehr mäßigem Kreisliga A Spiel konnte sich der VfR daheim gegen eine sehr enttäuschende Reserve des FC Denzlingen mit 3:1 durchsetzen.
Der VfR startete sehr schlecht in das Spiel und beschenkte die Gäste früh mit 0:1. Nach einem Freistoß an der Mittellinie verteidigte die VfR Defensive nur halbherzig und war sich uneinig, was ein Gästestürmer ausnutzen konnte (11.).
Nach dem Rückstand wachte der VfR auf und unternahm erste Angriffe nach vorne und kam zu ersten Abschlüssen. In der 20. Min kam man dann zum Ausgleich. Nach einem schönen Diagonalball nahm F. Wolf den Ball mit und zog am 16er ab, der Ball senkte sich hinter dem TW ins Tor. Danach blieb der VfR am Drücker und erzielte die Führung (28.). Einen gegnerischen Einwurf stellte der VfR gut zu, eroberte den Ball und im 16er fiel der Ball vor die Füße von F. Bruno, der den Ball direkt in den Winkel haute. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, der FCD 2 hatte noch eine Großechance zum Ausgleich, doch TW J. Hauser blieb im 1 gegen 1 der Sieger.
In der Zweiten Halbzeit sank das Niveau der Partie noch ein Stück mehr, der FCD 2 wollte zwar, konnte aber nicht, der VfR machte nicht mehr als nötig. Nach einer Drangphase der Gäste zu Beginn, konterte der VfR, A. Trinidad konnte im 16er nur noch per Foul gestoppt werden, sodass es folgerichtig Elfmeter gab. T. Schätzle verwandelte zum 3:1. (63.)
Danach gab es groß keine Highlights mehr und das Spiel trudelte aus.
Am nächsten Sonntag tritt der VfR beim SV Burkheim zum letzten Auswärtsspiel der Saison an.
Nächste Spiele:
Sonntag, 26.05.19
SV Burkheim 2 – VfR 2  12:45 Uhr
SV Burkheim – VfR  15:15 Uhr

Umkämpfter Sieg gegen Königschaffhausen

 

Nach der desaströsen Leistung im Derby gegen den SV Breisach zeigte der VfR nur zwei Tage später im Heimspiel gegen den TuS Königschaffhausen eine tolle Reaktion und gewann nach 90 sehr umkämpften Minuten mit 1:0.
Der VfR startete druckvoll in die Partie und hatte mehr Ballbesitz. Die Gäste operierten ausschließlich mit langen Bällen, welche der VfR aber gut verteidigte. Im Laufe der ersten Halbzeit näherte sich der VfR immer mehr dem Tor an und hatte zahlreiche Eckbälle. Einer dieser führte dann zur verdienten Führung. Nachdem der Eckball zunächst rausgeköpft wurde, spielte der VfR den Ball sofort wieder in den 16er, wo M. Schaal den Ball stoppte und auf den im Rückraum stehenden S. Omsles auflegte, der direkt in den Winkel abzog.
Danach hatte der VfR noch die Chance auf das Zweite Tor, ließ diese aber ungenutzt.
In der Zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, der VfR hatte nach vorne keine Durchschlagskraft mehr, stand aber hinten wieter solide.
In der letzten Viertelstunde warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne, doch die VfR Verteidigung hielt stand und feierte am Ende einen verdienten Sieg.
Die Zweite verlor durch individuelle Fehler und vergebenen Chancen mit 4:3.
Tore: F. Bruno, J. Mundinger

Derbyniederlage in Breisach

 

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage in Folge zeigte der VfR im Derby beim SV Breisach eine sehr enttäuschende Leistung und verlor völlig verdient mit 0:2.

Von Anfang an war der VfR nicht auf der Höhe. Die erste halbe Stunde war der SV Breisach tonangebend, hatte mehr Ballbesitz, Torchancen aber blieben auf beiden Seiten aus. Der VfR hingegen leistete sich Fehlpass um Fehlpass, einer dieser führte dann auch zur verdienten Breisacher Führung. (30.) Danach fing sich der VfR etwas und begann auch mitzuspielen, richtige Torchancen sprangen aber ebenfalls nicht raus.
In der zweiten Halbzeit versuchte der VfR anzurennen, wirklich gelang ihm es aber nicht. Vor allem die solide Breisacher Abwehrkette ließ nichts anbrennen, zudem offenbarte der VfR mal wieder seine Schwächen, wenn er das Spiel machen muss.
Ohne eine richtige Torchance auf den Ausgleich zu haben plätscherte das Spiel vor sich hin und Breisach erhöhte in den Schlussminuten nach einem Konter auf 2:0. (86.)
So ging der VfR nach 90 ernüchternden Minuten völlig verdient als Verlierer vom Platz.
Nun gilt es bereits am Dienstag im Heimspiel gegen den TuS Königschaffhausen eine Reaktion auf die Leistung vom Derby zu zeigen.

Kantersieg über den SC Holzhausen

 

Der VfR Ihringen konnte im Heimspiel gegen den SC Holzhausen seine guten Leistungen der letzten Wochen bestätigen und kam so zu einem nie gefährdeten 7:2 Heimsieg.
Von Beginn an war der VfR im Spiel und präsenter in den Zweikämpfen, traf bereits nach 3 Minuten die Latte. In der 10. Minute leitete J. Blattmann einen Abstoß in den Lauf von T. Schätzle weiter, der ließ den TW aussteigen und verwandelte zum 1:0. Danach neutralisieren sich beide Mannschaften im Mittelfeld ehe S. Omsles in der 30. Minuten mit einem Traumtor aus 25 Metern in den Winkel erhöhte. Mit einem Doppelschlag noch kurz vor der Halbzeit (41./43.) durch zwei schön herausgespielte Tore von S. Omsels und T. Schätzle nach Vorarbeit von C. Graf und F. Wolf schraubte der VfR das Ergebnis in die Höhe.
Nach der Halbzeit ließ der VfR die Gäste weiter nicht ihr Spiel aufziehen und erhöhte mit dem ersten Angriff erneut durch T. Schätzle auf 5:0. Danach nahm sich der VfR eine kollektive Auszeit und die Gäste erzielten nach einem Eckball das 5:1. (59.) Der VfR fing sich daraufhin aber wieder und stellte wiederum durch T. Schätzle per Kopf nach schöner Flanke von C. Graf den alten Abstand wieder her. (69.)
In der Schlussphase trafen die Gäste noch einmal zum 6:2 nach einem langen Ball, bei dem die VfR Abwehr kein gutes Bild abgab, ehe T. Schätzle mit seinem fünften Treffer durch einen Konter den 7:2 Endstand herstellte.
Ein unterm Strich auch in der Höhe verdienter Sieg, da man die Gäste zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel kommen ließ und vorne die nötige Zielstrebigkeit im Abschluß an den Tag legte.
Die Zweite zeigte eine tolle Reaktion auf die Ergebnisse der letzten Wochen und feierte nach einem 0:1 Rückstand noch einen 6:1 Sieg.
Tore: L. Mössner, Georg Gutbrod, L. Milisavljevic, J. Stiefel, 2x J. Mundinger
Die Zweite spielt nun bereits am Mittwoch wieder ein Nachholspiel in Mundingen.
Die Erste tritt am Sonntag beim SV Breisach zum Derby an.
Nächste Spiele:
Mittwoch, 24.04.18
SV Mundingen 2 – VfR 2 18:45
Sonntag, 28.04.19
SV Breisach – VfR  15:00 Uhr
(Zweite spielfrei)

VfR holt Punkt in Jechtingen

 

Nach 90, vor allem für den VfR, nervenaufreibenden Minuten am Gründonnerstag endete das Spiel beim SV Jechtingen mit 1:1. Ein am Ende gerechtes Ergebnis, jedoch sah sich der VfR vor allem durch den  Schiedsrichter deutlich benachteiligt, doch der Reihe nach.
Die Gastgeber starteten besser ins Spiel, scheiterten 2mal an TW A. Fuhr und am Pfosten. Erst nach 20 Minuten fand der VfR in die Partie und ging nach einem Konter durch A. Trinidad in Führung. Dieser Treffer verlieh dem VfR Auftrieb und brachte den SVJ aus der Bahn. Nach einem langen Ball versuchte A. Trinidad an diesen zu kommen, verpasste ihn knapp, was den herausgelaufenen TW aber sichtlich irritierte und er deswegen den Ball deutlich vor dem 16er mit der Hand abwehrte. Der SR ließ aber weiter laufen. Nur kurze Zeit später traf ein Jechtinger Verteidiger J. Blattmann im Strafraum deutlich hörbar am Fuß, erneut war die Entscheidung weiterspielen.
Danach hatte der VfR noch weitere Chancen die Führung auszubauen, nutzte diese aber nicht und kassierte 5 Minuten vor der Halbzeit noch den Ausgleich. Nach einem Diagonalball legte der heimische Flügelspieler den Ball im 16er auf seinen Stürmer quer.
Die Zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften die Möglichkeiten hatten, den Siegtreffer zu erzielen. Der VfR zeigte eine große kämpferische Leistung, tat ihm es der SR immer schwer im Spielfluss zu bleiben, da er jeden Zweikampf gegen den VfR entschied und erneut einen glasklaren Elfer (J. Blattmann wurde im 16er abgeräumt) verwehrte.
So kann der VfR mit dem Punkt gegen die hochdekorierten Gastgeber zufrieden sein.
Nun gilt es im Heimspiel am Ostermontag gegen den nächsten Tabellennachbarn SC Holzhausen weiter zu punkten.
Die Zweite konnte ihre eigenen Torchancen nicht nutzen und verlor gegen abgezockte Gastgeber mit 4:0.