Archiv der Kategorie: Aktive

SC Staufen – VfR Ihringen 4:3

2 Rote Karten und eine unglückliche Niederlage.

Nach dem guten Spiel am letzten Sonntag wollten unsere Jungs auch in Staufen etwas mitnehmen. Der VFR legte gut los, wurde aber kalt erwischt. Der Staufener Linksaußen, der offenbar unter Fallsucht litt verhaspelte sich und kam zu Fall. Der Schiedsrichter entschied auf Elfer. 1-0. Aber unsere Jungs ließ das kalt und sie übernahmen das Geschehen auf dem Platz. Es wurde gut kombiniert und plötzlich stand es 1-2. M.Schächtele und T.Dellali waren die Torschützen. Das war der verdiente Pausenstand.

Nach der Pause übernahmen die Gastgeber die Partie. Angriff auf Angriff rollte auf das VFR Tor. Beim 2-2 übersah der SR, daß der Ball mit ganzer Umdrehung im Toraus war. Beim 3-2 wurde der Ball so unglücklich abgefälscht, daß er neben dem Pfosten ins Tor kullerte. Unser VFR gab aber nicht auf,und kämpfte verbissen um den Ausgleich. Nach einem harmlosen Schubser zeigte der SR T.Dellali die Rote Karte. Etwas zu Hart. Unsere Jungs gingen nun alles oder nichts. Nach einem groben Abwehrfehler stand es 4-2. A.Trinidad erzielte das 4-3,und nur mit viel, viel Glück brachten die Gastgeber den knappen Sieg nach Hause. Leider konnte sich TW.M.Blanco nicht beherrschen und sah nach dem Schlusspfiff die Gelb-Rote Karte.

Aufstellung: M.Blanco,F.Wolf,J.Domisch,St.Kind,D.Briem,G.Öztekin,M.Schächtele, T.Dellali,J.Kocher,A.Trinidad u.F.Kauderer.

A.Fuhr,J.Stiefel,J.Müller u.D.Krikziokat.

 

Die 2.Mannschaft gewann souverän mit 4-2. Die Tore erzielten M.Savino 2 ,G.Gutbrod und S.Gumbert.

 

Vorschau:

Am nächsten Sonntag empfängt der VFR die Reserve des Untermünstertal.

Spielbeginn: 14:30

Die 2.Mannschaft ist spielfrei.

 

Hallo liebe Fussballfans aus Ihringen.

Die neuen Pächter auf der Nachtwaid sind mit SKY ausgerüstet. Das neue Team würde sich freuen, sie bei den Bundesliga- oder Champions Leaque Spielen begrüßen zu dürfen.

 

Autor: Karlheinz Ortolf

Wiedergutmachung gegen Opfingen!

VFR Ihringen – SV Opfingen 4-2

Endlich mal wieder ein Sieg, dabei holte unser VFR einen zweimaligen Rückstand auf! Von Anfang an merkte man unseren Jungs an, dass ihnen der Abstiegskampf jetzt bewusst war. Und sie nahmen den Kampf an. Doch bereits in der 5.Min. mussten unsere Jungs den ersten Rückschlag hinnehmen. Ein Gästespieler kam im Fünfmeterraum frei zum Kopfball und erzielte die 0-1 Führung. Doch der VFR zeigte sich keinesweg beeindruckt und erarbeitete sich selbst seine ersten Chancen. In der 15 Min. glich der VFR aus, nachdem A.Trinidad noch am Torwart scheiterte, J.Stiefel dann aber die Geschichte vollendete. Danach war der VFR weiter tonangebend, doch wusste er sich nicht zu belohnen, oder hatte Pech im Abschluß. Ein Fernschuß von J.Stiefel landete am Pfosten. In der 40.Min. dann doppeltes Pech für den VFR. Nach einem Freistoß sprang ein Kopfball von D.Briem vom Innenpfosten dem Torwart direkt in die Hände. Bei dem daraus entstehenden Konter beging die VFR Abwehr ein unnötiges Foul im 16er. Die Opfinger verwandelten den Elfer sicher und gingen in Führung. Das war der Halbzeitstand.

Der VFR kam unverändert aus der Kabine und kämpfte mit großer Leidenschaft weiter. Die Opfinger Offensive war komplett abgemeldet. In der 57.Min. erzielte J.Kocher nach einem Freistoß von F.Wolf den Ausgleich. Und der VFR blieb am Drücker, mußte aber mit zunehmender Spielzeit dem hohen Einsatz Tribut zollen. In 75.Min. verlängerte J.Stiefel einen weiten Abschlag auf A.Trinidad, der alleine auf den Torwart zulief. Dieser wurde jedoch von einem Opfinger gefoult und kam deshalb nicht mehr zu einem richtigen Torschuß. Doch blieben die Chancen auf der Ihringer Seite. J.Kocher köpfte nach einem Eckball knapp vorbei. In der 88.Min. Erzielte der unermüdlich kämpfende A.Trinidad nach einem Traumpass von M.Schächtele dass 3-2. In der Nachspielzeit gelang dem aufgerückten T.Sexauer nach einem Konter das 4-2.

Der Jubel kannte keine Grenzen mehr.

Die 2.Mannschaft erkämpfte sich nach einem 1-3 Rückstand noch ein 3-3

 

Autor: Karlheinz Ortolf

VfR Ihringen – FC Bad Korzingen 2:2

Der VFR erkämpft sich nach einem 0-2 Rückstand noch ein 2-2 Unentschieden.

 

Unser VFR nahm den Schwung vom Rimsinger Spiel mit, tat sich aber gegen kompakt stehende Krozinger lange schwer. Die einzige wirkliche Ihringer Torannäherung in der 1.Halbzeit war ein immer länger werdender Freistoß von N.Herth, den der Gästekeeper gerade noch entschärfen konnte. Nach einem Missversändnis in der Ihringer Abwehr gingen die Gäste mit 0-1 in Führung.
Kurz nach Wiederanpfiff zappelte der Ball dann im Netz der Krozinger. Doch der Schiedsrichter gab den Treffer von M Schächtele wegen angeblicher Abseitsstellung nicht. Eine Fehlentscheidung!
Ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung nutzten die Gäste zum glücklichen 0-2. Doch der VFR zeigte nun seine kämpferische Seite und erzielte innerhalb kurzer Zeit den Ausgleich durch 2 Tore von D.Keil. Beim 1-2 ließ der Torwart von Krozingen eine Freistoßflanke fallen unde D.Keil konnte ungehindert einschieben. 2.Min. Später nickte ebenfalls D.Keil eine schöne Flanke von D.Briem unhaltbar in die Maschen. In der Schlußphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, aber es blieb beim gerechten Unentschieden.

Aufstellung: M.Blanco, D.Briem, N.Herth, J.Domisch, T.Sexauer, G.Öztekin, M.Schächtele, J.Kocher, D.Keil, A.Trinidad, J.Stiefel

Ersatz: A.Fuhr, T.Dellali, F.Kauderer, F.Wolf

 

Unsere 2.Mannschaft errang ein 3-3 Unentschieden, hätte aber gwinnen müssen.

 

Vorschau: 12.10.14

13:00   FC Heitersheim 2 – VFR 2

15:00   FC Heitersheim 1 – VFR 1

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.

Auch hoffen wir auf eine große Unterstützung der VFR Fans.

 

Autor: Karlheinz Ortolf

Torloses Remis im Derby

Nach der deutlichen Pokalschlappe in Kirchzarten zeigte sich der VFR gut erholt. Trainer Markus Schiehle veränderte die Mannschaft auf mehreren Positionen. was sich bezahlt machte. Unsere Jungs begannen engagiert und berannten pausenlos das Gästetor. Aber auch die Gäste versteckten sich zunächst sich nicht und hielten dagegen. Mehr und mehr verlagerte sich das Spiel aber in die Hälfte der Gäste wo die Rimsinger Abwehr alle Hände voll zu tun hatte. Ein Freistoß von N. Herth landete an der Latte. Ein Pfostenschuß prallte so unglücklich zurück, daß J.Stiefel den Ball verfehlte. Auch nach der Pause hatte der VFR das Spiel im Griff und drängte auf die Entscheidung. Nach einem Gerangel im Gästestrafraum entschied der souverän leitende SR T.Bartschat auf Elfmeter. Doch D.Keil scheiterte am guten Gästekeeper. Unsere stürmten weiter auf das Rimsinger Tor blieben aber ohne Erfolg und somit blieb es beim torlosen Unentschieden.

Nach den zuletzt weniger guten Spielen bot unsere Mannschaft heute ein gutes Spiel.

Die wenigen Zuschauer gingen zufrieden nach Hause.

Aufstellung: M.Blanco, G.Gutbrod, S.Kind, N.Herth, D.Briem, G.Öztekin, M.Schächtele, D.Keil, A.Trinidad, J.Kocher u J.Stiefel

Ersatz: F.Wolf, F.Kauderer, T.Sexauer, T.Dellali, J.Domisch

 

Unsere 2.Mannschaft unterlag gegen einen starken Gegner knapp mit 1-2. Das Tor für den VFR erzielte F.Bruno

 

Autor: Karlheinz Ortolf

SV Kirchzarten – VfR Ihringen 8:0

Eine schwere Schlappe erlitt unsere Mannschaft bei der Übermannschaft der Bezirksliga Freiburg. Die mit vielen ehemals höher klassig spielendenden Spielern, ließ dem VFR nicht den Hauch einer Chance. Leider war auch heute unsere Abwehr alles andere als stark. Der Halbzeitstand von 5-0 war noch schmeichelhaft für den VFR. Nach der Pause kamen M.Schächtele u .J.Stiefel für A.Trinidad und St.Kind. Nach 60.Min. Hatte Trainer .M.Schiehle Erbarmen mit F.Kauderer, dem überhaupt nichts gelang. Sein Nachfolger J.Kocher hatte da schon mehr zu bieten. Das einzig positive war, dass sich die Mannschaft nicht aufgab. Sie mühte sich bis zum Schluß. Hätte TW A.Fuhr nicht mehrere Male gut reagiert, wer weiß wie es sonst ausgegangen wäre.

Aufstellung: A.Fuhr, G.Gutbrod, T.Sexauer, D.Briem, F.Wolf, St.Kind, G.Öztekin, D.Keil, T.Dellali, F.Kauderer, A.Trinidad.

Ersatz: M.Schächtele, J.Stiefel, J.Kocher, J.Domisch, N.Herth.

 

Vorschau:

Am Fr. 3.10.14 empfängt der VFR im Nachholspiel den FC Rimsingen.

Spielbeginn ist um 14:30. Die 2.Mannschaft spielt bereits um 12:30

 

Am So. 5.10.14 empfängt der VFR den FC Bad Krozingen.

Hier ist Spielbeginn 13:00 die zweite Mannschaft,und um 15:00 die erste Mannschaft

 

Liebe Fans und Freunde des VFR.

Bitte unterstützen sie unsere junge Mannschaft. Denn gerade in der jetzigen Situation wäre eine zahlreiche Unterstützung ganz gut.

 

Autor: Karlheinz Ortolf

Pokalkrimi auf der Nachtwaid!

Nach mehreren Versuchen konnte am Dienstag den 16.9. das Bezirkspokalspiel gegen Sexau durch geführt werden. Sogar mit einem Schiedsrichter. Das Spiel fand unter Flutlicht auf dem Hartplatz statt. Die Gäste begannen engagiert,und bereits in der 5.Min. hatten sie die große Chance ,mit einem Elfmeter in Führung zu gehen. Aber A.Fuhr wehrte den Elfer ab. Kurz darauf setzte A.Trinidad J.Stiefel gut ein,und es stand 1-0. Die Führung gab unserer Mannschaft aber keine Sicherheit.Im Gegenteil! Sie leistete sich zu viele Fehlpässe,einer dieser haarsträubender Abspielfehler brachte den hochverdienten Ausgleich. Die Gäste wirkten in der 1.Halbzeit etwas einsatzfreudiger,und brachten unsere Abwehr mehrfach in arge Bedrängnis. Nach der Pause verstärkte der VFR seine Bemühungen,aber zu kopflos wurde agiert. Auffallend die vielen technischen Fehler der Ihringer Mannschaft. Die Gäste verlegten sich nur noch auf Konter,die VFR Abwehr stand aber jetzt besser. So blieb es nach 90Min. beim 1-1,und es ging in die Verlängerung.Hier hatten unsere Jungs noch etwas mehr zuzusetzen. M.Schächtele sorgte mit herrlichen Einzelleistung für die Entscheidung. Die Gäste warfen zum Schluß alles nach vorne aber es blieb beim glücklichen Sieg.

Aufstellung: A.Fuhr, G.Gutbrod, T.Sexauer, J.Domisch, F.Wolf, S.Kind, T.Dellali, M.Schächtele, D.Keil, A.Trinidad, J.Stiefel.

 

Ersatz: J.Müller, G.Öztekin, F.Kauderer

 

Merzhausen – VfR Ihringen 5:0

Eine deutliche 5-0 Packung, die leicht zweistellig hätte ausgehen können, bezog man beim bisher dominanten Tabellenführer aus Merzhausen. Der Tabellenführer war in allen Belangen mindesten zwei Klassen  besser. Allerdings spielte ein lächerlicher Elfmeter dem Gastgeber voll in die Karten. Merzhausen setzte voll nach und spielte die Ihringer regelrecht aus. Allerdings konnten sich die Ihringer nicht richtig zur Wehr setzen, weil der SR bei jeder Aktion gleich auf Foul und Gelbe Karte entschied.

In der Pause versuchte Trainer M.Schiehle die total verunsicherte Mannschaft neu auf zu richten und durch Umstellungen und Auswechslungen am etwas Ruhe rein. Aber der Gegner war einfach zu stark und ließ nicht viel zu.

Die mitgereisten Fans waren heilfroh als der SR das Spiel abpfiff.

Aufstellung: M.Blanco, D.Briem, M.Götz, J.Domisch, T.Sexauer, F.Wolf, S.Kind, G.Öztekin, M.Schächtele, F.Kauderer, J.Müller

Autor: Karlheinz Ortolf

FC Auggen II – VfR Ihringen 3:1

Stark ersatzgeschwächt trat man bei der Landesligareserve des FC Auggen an und kassierte eine mehr
als dumme Niederlage. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren beide Mannschaften darauf bedacht kein Gegentor zu kassieren. So entwickelte sich eine mäßige Partie ohne große Höhepunkte. Kurz vor der Halbzeit mußte C.Graf mit einer Schulterverletzung ausgewechselt werden.

Die 2.Halbzeit begann mit einem kollektiven Tiefschschlaf der VFR Abwehr. Geradezu anfängerhaft ließen sie sich ausspielen und die Gastgeber gingen mit 2-0 in Führung. Der VfR brauchte einige Minuten um sich von dem Schock zu erholen ehe man den Druck erhöhte und zu guten Chancen kam. Die Gastgeber verteidigten mit Mann und Maus ihr Gehäuse und hatten auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Dennoch gelang D.Keil der Anschlusstreffer und man drängte vehemt auf den Ausgleich.

Aufstellung: M.Blanco – D.Briem, T.Sexauer, St.Kind, C.Graf (J.Müller) – F.Wolf(St.Gugel), G.Öztekin, M.Schächtele, D.Keil, F.Kauderer (S.Gumbert) – J.Stiefel