Archiv der Kategorie: News Aktive

Heimsieg gegen den SV Burkheim

Im einen über weite Strecken zerfahrenem Spiel gegen den SV Burkheim konnte der VfR am Ende einen 4:2 Heimsieg bejubeln.
Der VfR kam sehr gut ins Spiel und ging bereits nach 5 min in Führung.
Nach einem Angriff über A. Trinidad landete der Ball am Ende vor den Füßen von M. Schächtele, der durch einen platzierten Schuss von der 16er Kante das 1:0 erzielte.
Nur 3 Minuten später erhöhte der VfR per Elfmeter auf 2:0, S. Omsels verwandelte gewohnt sicher. F. Bruno konnte nach einem feinen Ball in die Gasse vom TW nur noch per Foul aufgehalten werden.
Danach dann aber wurde der VfR zu passiv und ließ den SVB ins Spiel kommen. Dieser war vor allem durch seine Qualitäten in der Offensive stets gefährlich. Und so kam es wie es kommen musste und der SVB egalisierte den 2:0 Rückstand ebenfalls in kurzer Zeit (15. / 20.).
Beim 2:1 verteidigte man einen langen Bälle nicht konsequent genug, dem 2:2 ging ein Gestochere im 16er nach einer Ecke voraus.
Danach war Burkheim mehr am Drücker und die Partie wurde hektischer, dies lag auch vor allem an unglücklichen Entscheidungen des SR.
Kurz vor der Halbzeit dann aber die erneute Führung für den VfR.
Nach starkem Einsatz von S. Omsles auf der rechten Seite bediente er F. Bruno, dieser zog im 16er ab und erzielte aus spitzem Winkel das 3:2.
In der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spiel wieder, der VfR fand seine Defensive Ordnung und ließ gegen anrennende Burkheimer so gut wie keine Torchancen zu. In der 70. Minute dann kombinierte sich der VfR an den 16er, dort zog F. Bruno ab und sein Schuss schlug im langen Eck ein.
Dies sollte dann auch der letzte Treffer sein, der VfR stand weiter gut in der Defensive und nutzen seine sich bietenden Konterchancen am Ende nicht.
Unterm Strich geht der Sieg in Ordnung, da der VfR in den entscheidenden Situationen konsequenter war und auch das nötige Spielglück hatte.
Kleine Randnotiz, das Spiel begann mit ca. 30 Minuten Verspätung, da der SR den Sportplatz nicht fand.
Das Spiel der Zweiten wurde auf Wunsch von Burkheim verlegt.
Nächste Woche tritt der VfR beim Tabellenführer SV Mundingen an.
Nächste Spiele, Sonntag 18.11.18
SV Mundingen 2 – VfR 2 12:30
SV Mundingen – VfR 14:30

VfR mit erneuter Derbyniederlage

 

Der VfR musste sich im Derby nach einem emotionslosen Auftritt im Derby gegen die Münsterstädter aus Breisach mit 0:1 geschlagen geben.
War der Beginn noch vielversprechend, so enttäuschend war das Ende der Partie.
Die ersten 20 Minuten spielte der VfR mit viel Druck nach vorne, hatte mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, jedoch fehlte im Abschluss die letzte Überzeugung oder man wählte die schwierigere Variante. Der ersatzgeschwächte SVB fand nur schwer ins Spiel und kam wenn dann über Konter in den 16er des VfR. Nach 20 Minuten flachte das Spiel ab, der VfR weiterhin mit mehr Ballbesitz aber es fehlte die zündende Idee im letzten Drittel.
In der 36. Minute dann verteidigte der VfR einen Einwurf zu lässig und verursachte dabei einen Elfer, den der SVB zur überraschenden 1:0 Führung nutzte.
Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, der SVB stand sicher und solide, dem VfR fiel nichts ein um diese Barriere zu durchbrechen. Wenn man dann doch mal zum Abschluss kam, fehlte wie im ersten Durchgang die Überzeugung im Abschluss. Generell war die Einstellung der Spieler des VfR nicht einem Derby entsprechend, es fehlte der Wille das Spiel noch zu drehen bzw. der absolute Siegeswille.
In der Nachspielzeit hatte der SVB noch zwei Konterchancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, ließ diese jedoch ungenutzt.
Nach nun 5 Spielen in Folge ohne Sieg hat der VfR seinen erfolgreichen Saisonstart verspielt, vor allem die leblosen Leistungen in den Derbys sollten den Spielern ein Weckruf sein. Im nächsten Spiel beim TuS aus Königschaffhausen muss die Mannschaft zwingend eine Reaktion zeigen.
Die Zweite stand sich nach anspruchsvollen Leistungen in diesem Spiel selber im Weg und kam nicht über ein 1:1 hinaus. Tor: M. Jammeh
Nächste Spiele, Sonntag 16.10.18
TuS Königschaffhausen 2 – VfR 2 13:00 Uhr
TuS Königschaffhausen – VfR 15:00 Uhr

VfR holt glücklichen Punkt in Holzhausen

 

Gegen den Aufsteiger SC Holzhausen zeigte der VfR seine bis dato schlechteste Saisonleistung, holte aber durch eine gehörige Portion Glück dennoch einen Punkt.
Bereits in der 2. Minute wurden die Spieler des VfR durch einen Holzhausener Pfostenknaller geweckt, nur 5 Min später schoss ein Stürmer völlig frei aus 5 Metern über das bereits leere Tor. Der VfR fand erst nach 15 min etwas ins Spiel, konnte den Ball mal länger in den eigenen Reihen halten, nach vorne kamen aber keine Aktionen zustande. Stattdessen rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Ihringer Gehäuse zu, darunter ein weiterer Alutreffer. A.Fuhr und seine Vorderleute hatten alle Hände voll zu tun.
In der 30. Minute dann kam der VfR nach schönem Konter durch T.Schätzle zum ersten Abschluss, sein Heber aus spitzem Winkel landete leider an der Latte. Bis zur HZ war der SCH weiterhin tonangebend, doch der VfR ging mit Pausenpfiff nach einem schönen Ball von T. Schätzle in den Lauf von F. Bruno durch dessen platzierten Schuss ins lange Eck mit 1:0 in Führung und hatte den Spielverlauf gehörig auf den Kopf gestellt.
In der Zweiten Halbzeit rannte der SCH weiterhin an, der VfR verteidigte mit Mann und Maus. F. Wolf klärte auf der Linie die größte Chance der Gastgeber nach Wiederanpfiff. Ansonsten blieben trotz zwingender Überlegenheit weitere  klare Torchancen aus. Der VfR hatte insgesamt nur zwei Konterchancen in Hälfte 2, doch F. Bruno und T. Schätzle konnten  sie jeweils nicht nutzen.  Bezeichnend auch für das Spiel, dass der überfällige Ausgleich durch ein Eigentor fiel. Ein Holzhausener Spieler setzte sich auf der linken Ihringer Seite durch und Drang an der Grundlinie in den 16er, wo er am 5er eine scharfe Hereingabe spielte, die an das Standbein von F. Wolf prallte und von dort an Innenpfosten und ins Tor. (80. Min.) Der SCH wollte danach natürlich mehr, doch der VfR brachte das Unentschieden über die Zeit.
Unterm Strich ein sehr glücklicher Punkte für schlechte Ihringer, die in diesem Spiel das Fortune hatten, was die letzten 3 Spiele gefehlt hatte.
Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung für das nächste Wochenende, denn da kommt der SV Breisach zum Derby auf die Nachtwaid.
Die Zweite zeigte eine solide Leistung und gewann völlig verdient mit 3:1.
Tore: Michael Müller, Mustafa Jammeh, Günter Gutbrod
Nächste Spiele, Sonntag 07.10.18
VfR 2 – SV Breisach 2 13:00 Uhr
VfR – SV Breisach 15:00 Uhr

Vorbereitungsspiele Aktive

Wochentag Datum Heim Gast Anstoß Tore
Sonntag 08.07.2018 SV Kirchzarten 2 VfR 14:00 0:4

2x T.Schätzle; F.Bruno; A.Trinidad

Freitag 13.07.2018 VfR DJK Schlatt 19:30 7:0

3x T.Schätzle, 2x F. Bruno, A.Trinidad, L.Mössner

Sonntag 15.07.2018 SV Tunsel VfR 11:30 1:2

M.Schaal, T.Schätzle

Sonntag 22.07.2018 VfR SC Wyhl 19:00 1:5
T.Schätzle
Dienstag 24.07.18. VfR Spvgg Gufi 19:30  2:2
T.Schätzle, F.Bruno
Samstag

Pokalspiel!!!

28.07.2018 FC Buchholz VfR 17:00
Sonntag 05.08.18 VfR 2

VfR

Spfr. Winden 2

Spfr. Winden

13:00

15:00

Erste Spiel Saison 18/19

Das Zweite Ihringer Elfmeterturnier war ein voller Erfolg! In einem packenden Turnier mit fast 200 Teilnehmern setzte sich am Ende der FC Colaweizen gegen die Ihringer Landjugend durch. Wir gratulieren zum Sieg und freuen uns bereits jetzt auf die Gaudi im nächsten Jahr. Danke an alle helfenden Hände, die Organisatoren und an Euch alle, die ihr teilgenommen habt.

2. Ihringer Elfmeterturnier

Nach dem großen Spaß und Erfolg im letzten Jahr veranstaltet der VfR erneut im Rahmen seines Sportwochenendes unter dem Motto „Elfer kann doch jeder“ dieses Jahr sein 2.Elfmeterturnier.

Datum: Samstag, 14.07.2018

Start: 14:30 Uhr

 

❗❗❗Das Event rückt immer näher!!! Die Spielpläne stehen, die Spannung steigt! ❗❗❗
Es folgen hier in der Gruppe ein paar PDF-Dateien mit den Spielplänen der einzelnen 4 Gruppen, sowie ein Gesamtspielplan plus KO-Runde!
Eine Gruppenübersicht erfolgt auch!

Ein paar wichtige Infos zum Ablauf aber noch vorab:

– Spielbeginn ist um 14:30 Uhr! ANMELDUNG für ALLE (!!!!) muss aber bis SPÄTESTENS 14:10 an der Turnierleitung erfolgt sein (Ja, auch wenn ich erst 15:00 Uhr das erste Spiel habe!)! Sprich: Anmelden mit 10 €, dann erhält man einen Spielplan aus Papier und los geht die Sause!
– Es wird keine Schiedsrichter geben! Der Kapitän jeder Mannschaft ist für faires Verhalten UND für die Ergebnisweitergabe an die Turnierleitung direkt nach Spielende zuständig! Bitte achtet hier darauf das Ergebnis zügig zu melden sowie fair und ernst zu bleiben! Bei 130 Spielen wollen wir einen kühlen Kopf bewahren! WICHTIG: in der Gruppenphase gibt es auch Unentschieden!!! Also es wird nicht geschossen bis einer versagt!
– Es gibt drei Spielfelder! Bitte schaut auf euren Spielplänen wo und wann ihr spielt! Wir haben keine große Lust (und auch kein Puffer) manche Schlafkappenteams 100 mal aufzurufen! 3 Aufrufe, sonst verloren! Die erstgenannte Mannschaft beginnt immer mit Schiessen!
– ORDNUNG AUF DEM PLATZ (und daneben!)! Bitte verhaltet euch ordentlich und lasst kein Müll liegen! Wir haben am nächsten Morgen wieder Jugendturnier und wollen uns von unserer guten Seite präsentieren! Denkt auch an die Nachbarn vom Campingplatz und Schwimmbad
– TRINKEN: sehr wichtig, also tut es! Aber mit Verstand und Anstand! Gläser auf dem Platz sind verboten! Außerhalb aber gerne gesehen!
– Nur die Teams, welche gerade spielen haben sich auf dem Feld aufzuhalten! ALLE anderen: trinkt, steht außerhalb und tanzt zu DJ Ätsches Musik!
– Zuletzt noch eine Bitte: wir stehen selbst das erste Mal vor der Aufgabe ein solch großes Turnier zu veranstalten (Doppelt so viele Teams dieses Jahr)! Seht es uns nach (oder helft aus), wenn mal was nicht so super läuft!

Somit bleibt noch zu sagen: Der Spaß steht im Vordergrund!!!! Danach folgt das Getränk!!!! Aggression, Wut und Ärger kennen wir am Samstag nicht!

Hier die Gruppeneinteilung, die K.O.-Phase sowie die QR Codes:

Spielplan Gruppe 1
Spielplan Gruppe 2
Spielplan Gruppe 3
Spielplan Gruppe 4
Spielplan KO-Runde
QR-Code 1

QR-Code 1(1)

Neue Trainingsanzüge für die Aktive

Die erste und zweite Mannschaft wurde mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Herzlichen Dank an die beiden Sponsoren Gerd Konstanzer (Großküchensysteme Konstanzer GmbH) und Jürgen Mattmüller (Geschäftsstelle der RheinLand Versicherung) für die langjährige und großzügige Unterstützung.

2. Ihringer Elfmeterturnier

Nach dem großen Spaß und Erfolg im letzten Jahr veranstaltet der VfR erneut im Rahmen seines Sportwochenendes unter dem Motto „Elfer kann doch jeder“ dieses Jahr sein 2.Elfmeterturnier.

Datum: Samstag, 14.07.2018

Start: ca. 15 Uhr

Anmeldungen bis spätestens 01.07.18 bei Alex Römer unter:
E-Mail: alex-roemer@web.de
Tel.: 0151-50436548
Die Anmeldegebühr beträgt 10,- €

Für Verpflegung wird gesorgt sein.
Der VfR freut sich über Ihre Teilnahme.Das an diesem Tag stattfindende WM Spiel um Platz 3 wird Live auf einem Beamer übertragen.

Die Regeln:

1) Eine Mannschaft besteht aus mindestens 5 und maximal 8 Spielern

2) Pro Schießen werden 5 Schützen und ein Torwart bestimmt (der Torwart kann pro Schießen ein   anderer sein) – Jeder Schütze darf nur in einem Team gemeldet sein und darf diese auch nicht wechseln

3) Wer von 5 Elfmetern mehr trifft, gewinnt. Steht es nach 5 Elfmetern unentschieden geht es im 1:1 K.O.-Schießen weiter.

4) Jedes Elfmeterschießen wird von einem neutralem Torzähler beobachtet

4) Der Gewinner bekommt 3 Punkte (in der Gruppenphase), die verwandelten und kassierten Elfmeter stellen das Torverhältnis dar, deswegen müssen in der Gruppenphase alle 5 Elfmeter geschossen werden, auch wenn der Sieger schon fest steht

5) Bitte vor dem Schießen austrinken, denn Gläser auf dem Platz sind verboten

Ablauf – Turnierbeginn

  • Voraussichtlicher Beginn des Turniers wird 15.00 Uhr sein
  • Die Anmeldegebühr in Höhe von 10 € muss vor Turnierbeginn beim Turnierwagen bezahlt werden
  • Umziehen und Duschen ist in den Kabinen des Sportheimes möglich
  • Je nach Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wird es eine Gruppen- und K.O.-Phase geben, ansonsten wird eine kleine Liga gespielt
  • Die besten 4 Teams werden nach dem Turnier prämiert

Neues Jahr, altes Leid

Der VfR verliert das Derby gegen den SV Breisach mit 4:2 und somit auch sein zweites Spiel im neuen Jahr. Dass am Ende des Spiels der VfR als Verlierer da stand, hatte er sich komplett selber zu zuschreiben. Zu viele Chancen wurde liegen gelassen und die Gegentore hergeschenkt.
Der VfR begann forsch und drückte, die Einstellung stimmte. J.Kocher hatte die erste Chance, doch sein Schuss aus der Drehung aus 18m landete am Pfosten. Nur kurze Zeit später dann die Führung. Breisach konnte den Ball nicht richtig klären, F.Wolf schlug den Ball diagonal in den 16er, wo am langem Pfosten F.Bruno auf Winterneuzugang H.Klein ablegte, dessen Schuss konnte noch pariert werden, doch A.Trinidad drückte den Ball aus nähester Distanz über die Linie. Der VfR gab weiter Gas und ließ Breisach nicht zur Entfaltung kommen. Zwei weitere Chancen konnte der VfR nicht nutzen. Lediglich nach Standards waren sie gefährlich. So kam es wie es kommen musste und Breisach glich aus dem nichts  nach einem Standard aus, nachdem der VfR diesen schlecht verteidigte. Im Anschluss daran hatte der SVB mehr vom Spiel und S.Kind konnte in höchster noch einmal den Rückstand verhindern. Die letzten 5 min in der ersten Halbzeit gehörten nochmal dem VfR, doch es bleib beim 1:1.
Nachdem Seitenwechsel war Breisach das aktivere Team, der VfR agierte zu passiv. Nach einem langen Ball konnte der VfR die Hereingabe am 16er nicht richtig klären und legte unfreiwillig dem gegnerischen Stürmer den Ball auf, welcher am 5er nur noch einzuschieben brauchte. Nur kurze Zeit später das gleiche Spiel. Ein eigentlich nicht gefährlicher Angriff konnte nicht entscheidend geklärt werden, der Stürmer des SVB setzte den Ball aus der Drehung aus 16er Meter ansatzlos in den Knick. 3:1 für die Heimmannschaft. Direkt im Anschluss der erste Angriff des VfR, M.Schächtele lief alleine auf den SVB Keeper zu, scheiterte jedoch an diesem. Doch der VfR bekam dadurch nochmal die zweite Luft, drängte auf den Anschluss und dieser viel dann auch in der 68. Min. Nach einer feinen Kombination von M.Schächtele und A.Trinidad konnte dieser mit einem Flachschuss ins lange Eck das 3:2 erzielen. Anschließend drängte der VfR auf den Ausgleich, erarbeitete sich aber keine klaren Chancen mehr und lief immer wieder in Konter. Den letzten konnte der SVB zum 4:2 Endstand nutzen.
Am Ende gewinnt der SVB, da er besser verteidigte und seine Chancen zu nutzen wussten.
Der VfR hingegen startet erneut schlecht aus einer Vorbereitung und auch im neuen Jahr bleiben zu viele Chancen ungenutzt und die Gegentreffer fallen viel zu einfach.
Die Zweite konnte im Vorspiel mit 2:1 gewinnen.Torschütze: 2x J.Müller
Am nächsten Sonntag kommt es zum ersten Heimspiel 2018 gegen den SV Mundingen.
Nächste Spiele, Sonntag, 18.03.18
VfR – SV Mundingen 15:00 Uhr
VfR 2 – SV Mundingen 2 13:00 Uhr