Archiv der Kategorie: Spielberichte

Jugendgeneralversammlung und Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde des VfR Ihringen,

aufgrund der Entwicklung der letzten Tage im Zusammenhang mit dem „Coronavirus“ auf der ganzen Welt sowie in unserer Region, hat der VfR Ihringen beschlossen, seine für Freitag, den 20.03.2020 geplante Generalversammlung abzusagen.
Diese Entscheidung wurde vorsorglich für die Gesundheit aller getroffen.
Die bereits für Freitag, den 13.03.2020 geplante Jugendgeneralversammlung wurde ebenfalls verschoben.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Sobald ein neuer Termin für beide Versammlungen bestimmt werden kann, wird dieser bekanntgegeben.

Wir wünschen weiterhin allen beste Gesundheit.

Gezeichnet
Die Vorstandschaft des VfR Ihringen

VfR Vorbereitungsspiele

Wochentag Datum Heim Gast Anstoß Ergebnis
Samstag 01.02.2020 SF Eintracht Freiburg VfR Ihringen 16:00 4:0
Samstag 08.02.2020 SV Opfingen VfR Ihringen 13:00 0:3
Tore: F. Wolf, M. Schächtele, T. Schätzle
Samstag 15.02.2020 VfR Ihringen SC Mengen 17:00 3:3
Tore: S. Omsels, T. Schätzle, A. Trinidad
Freitag 21.02.2020 VfR Ihringen SV Sulzburg 19:00 8:0
Tore: S. Meier, 2x S. Omsles, J. Stiefel, A. Berza, D. Schillinger, T. Schneider, J. Kocher
Sonntag 01.03.2020 SG Bremgarten/Hartheim 2 VfR Ihringen 2 13:00
SG Bremgarten/Hartheim VfR Ihringen 15:00
Rückrundenstart:

Sonntag

08.03.20 FC Sexau VfR Ihringen 15:00
FC Sexau 2 VfR Ihringen 2 12:45

Ausschreibung Skiwochenende 8.-9.Febr.2020 in St. Stephan

Skiwochenende 08.-09. Februar 2020 in St. Stephan
Auch im kommenden Winter gibt es wieder das traditionelles Skiwochenende in der Schweiz am:
08.-09. Februar 2020 in St. Stephan im Skigebiet von Gstaad.
Abfahrt Kaiserstuhlhalle am Samstag 06:00 UUhr
vorraussichtliche Ankunft Kaiserstuhlhalle am Sonntag: 20:00 Uhr
Kosten:
Erwachsene EUR 155,–,
Senioren F 64 J M 65 J EUR 145,00,
Jugendliche 16–19 Jahre (Jahrg. 2003-2000) EUR 130,– ,
Kinder 6 -15 Jahre (Jahrg. 2013-2004) EUR 100–,
Kinder bis 5 Jahre (Jahrgang 2014 u. jünger) 50,– EUR.
Stichtag ist jeweils Geburtstag
Die Kosten beinhalten:
Busfahrt, Skipass, Übernachtung im Feriendörfli „Stöckli“ incl.
Abendessen und Frühstück.
Auskunft u. Anmeldung bei Hanspeter Schillinger Tel. 07668 1474.
Einzahlung der Kosten auf das Konto bei der:
Volksbank Breisgau Süd
Kontoinhaber: VfR Ihringen
IBAN: DE21 6806 1505 0010 6714 34
BIC: GENODE61IHR
Achtung: Konto-Nummer neu des VfR Ihringen

Niederlage beim Tabellenführer

SV Jechtingen – VfR    2:1
Tor: L. Müller
Gegen den Tabellenführer zeigte der VfR eine ordentliche Leistung und hätte mit etwas mehr Spielglück einen Punkt mitnehmen können. Der VfR ging früh durch L. Müller in Führung und hatte danach die Chance zu erhöhen, verpasste diese aber. Der SV Jechtingen kam dann aber besser ins Siel und drehte die Partie zur Halbzeit, vor allem beim 2:1 half der VfR ordentlich mit. In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel umkämpft, aber ohne Torraumszenen. So musste sich der VfR am Ende geschlagen geben, kann auf die gezeigte Leistung aber aufbauen.

Die Zweite erwischte einen schlechten Tag und verlor mit 4:1.
Tor: F. Bruno

Nächste Spiele:
Sonntag, 24.11.19
VfR – FV Sasbach        14:45 Uhr
VfR 2 – spielfrei

Sonntag, 01.12.19
VfR – SC March        14:30 Uhr
VfR 2 – SC March 2    12:30 Uhr

Ergebnisse & nächste Spiele VfR Ihringen

VfR – TuS Königschaffhausen    2:1
Tore: J. Liceni, S. Meier
Der VfR erwischte einen schwachen Start und lag früh mit 0:1 hinten. Danach entwickelte sich eine kämpferische Partie auf tiefem Geläuf in dem es kaum Torchancen gab. Speziell der VfR tat sich in der Offensive schwer. Nach dem Seitenswechsel zeigte der VfR aber, dass er ncoh eine Schippe mehr drauflegen konnte. Durch einen Elfmeter und einen dirket verwandelten Freistoß konnte man die Partie drehen und verteidigte den Vorsprung mit aller Kraft. Auf Grund der starken kämpferischen Leistung geht der Sieg in Ordnung.

VfR 2 – TuS Königschaffhausen 2    4:0
Tore: J. Müller, D. Scholz, L. Milisajevic, M. Darmosz
Die Zweite gewann in der Höhe verdient und zeigte eine ansprechende Leistung auf die aufgebaut werden kann.

Nächste Spiele:
Sonntag, 17.11.2019
VfR    – SV Jechtingen     14:30 Uhr
VfR 2  – SV Jechtingen 2  12:30 Uhr

Sonntag, 24.11.19
VfR – FV Sasbach       14:45 Uhr
VfR 2 spielfrei

Unentschieden in Burkheim

 

Im letzten Auswärtsspiel trat der VfR beim SV Burkheim an und musste sich nach schwachen 90 Minuten mit einem 1:1 zufrieden geben.

Dem Spiel merkte man früh an, dass es für beide Mannschaften nicht mehr um viel geht. Den besseren Start erwischte der VfR und ging nach einem scharf getreten Freistoß von S. Dellali, der auf dem Kopf von A. Trinidad landete und von dort ins Tor ging, in Führung. (17.)

Danach wurde der VfR passiver und bettelte um den Ausgleich. Dieser Bitte kam der SVB dann kurz vor der Halbzeit nach. (40.)

Nach der Halbzeit bemühte sich der VfR wieder mehr, erarbeitete sich mehrere Großchancen, darunter auch einen Elfmeter, ließ aber alle diese sträflich liegen.

In einer hektischen Schlussphase hatten beide Mannschaften noch Chancen auf den Siegtreffer, letztlich blieb es aber beim 1:1.

Die Zweite gewann in einem sehr schlechten Spiel mit 3:1.

Tore: M. Jammeh 2x, J. Mundinger

Im letzten Spiel der Saison empfängt der VfR den bereits feststehenden Meister aus Mundingen.

Nächste Spiele:

Samstag, 01.06.19

VfR 2 – SV Mundingen 2 15:00 Uhr

VfR – SV Mundingen 17:00 Uhr

Dritter Sieg in Folge

In einem sehr mäßigem Kreisliga A Spiel konnte sich der VfR daheim gegen eine sehr enttäuschende Reserve des FC Denzlingen mit 3:1 durchsetzen.
Der VfR startete sehr schlecht in das Spiel und beschenkte die Gäste früh mit 0:1. Nach einem Freistoß an der Mittellinie verteidigte die VfR Defensive nur halbherzig und war sich uneinig, was ein Gästestürmer ausnutzen konnte (11.).
Nach dem Rückstand wachte der VfR auf und unternahm erste Angriffe nach vorne und kam zu ersten Abschlüssen. In der 20. Min kam man dann zum Ausgleich. Nach einem schönen Diagonalball nahm F. Wolf den Ball mit und zog am 16er ab, der Ball senkte sich hinter dem TW ins Tor. Danach blieb der VfR am Drücker und erzielte die Führung (28.). Einen gegnerischen Einwurf stellte der VfR gut zu, eroberte den Ball und im 16er fiel der Ball vor die Füße von F. Bruno, der den Ball direkt in den Winkel haute. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, der FCD 2 hatte noch eine Großechance zum Ausgleich, doch TW J. Hauser blieb im 1 gegen 1 der Sieger.
In der Zweiten Halbzeit sank das Niveau der Partie noch ein Stück mehr, der FCD 2 wollte zwar, konnte aber nicht, der VfR machte nicht mehr als nötig. Nach einer Drangphase der Gäste zu Beginn, konterte der VfR, A. Trinidad konnte im 16er nur noch per Foul gestoppt werden, sodass es folgerichtig Elfmeter gab. T. Schätzle verwandelte zum 3:1. (63.)
Danach gab es groß keine Highlights mehr und das Spiel trudelte aus.
Am nächsten Sonntag tritt der VfR beim SV Burkheim zum letzten Auswärtsspiel der Saison an.
Nächste Spiele:
Sonntag, 26.05.19
SV Burkheim 2 – VfR 2  12:45 Uhr
SV Burkheim – VfR  15:15 Uhr

Umkämpfter Sieg gegen Königschaffhausen

 

Nach der desaströsen Leistung im Derby gegen den SV Breisach zeigte der VfR nur zwei Tage später im Heimspiel gegen den TuS Königschaffhausen eine tolle Reaktion und gewann nach 90 sehr umkämpften Minuten mit 1:0.
Der VfR startete druckvoll in die Partie und hatte mehr Ballbesitz. Die Gäste operierten ausschließlich mit langen Bällen, welche der VfR aber gut verteidigte. Im Laufe der ersten Halbzeit näherte sich der VfR immer mehr dem Tor an und hatte zahlreiche Eckbälle. Einer dieser führte dann zur verdienten Führung. Nachdem der Eckball zunächst rausgeköpft wurde, spielte der VfR den Ball sofort wieder in den 16er, wo M. Schaal den Ball stoppte und auf den im Rückraum stehenden S. Omsles auflegte, der direkt in den Winkel abzog.
Danach hatte der VfR noch die Chance auf das Zweite Tor, ließ diese aber ungenutzt.
In der Zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, der VfR hatte nach vorne keine Durchschlagskraft mehr, stand aber hinten wieter solide.
In der letzten Viertelstunde warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne, doch die VfR Verteidigung hielt stand und feierte am Ende einen verdienten Sieg.
Die Zweite verlor durch individuelle Fehler und vergebenen Chancen mit 4:3.
Tore: F. Bruno, J. Mundinger

Derbyniederlage in Breisach

 

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage in Folge zeigte der VfR im Derby beim SV Breisach eine sehr enttäuschende Leistung und verlor völlig verdient mit 0:2.

Von Anfang an war der VfR nicht auf der Höhe. Die erste halbe Stunde war der SV Breisach tonangebend, hatte mehr Ballbesitz, Torchancen aber blieben auf beiden Seiten aus. Der VfR hingegen leistete sich Fehlpass um Fehlpass, einer dieser führte dann auch zur verdienten Breisacher Führung. (30.) Danach fing sich der VfR etwas und begann auch mitzuspielen, richtige Torchancen sprangen aber ebenfalls nicht raus.
In der zweiten Halbzeit versuchte der VfR anzurennen, wirklich gelang ihm es aber nicht. Vor allem die solide Breisacher Abwehrkette ließ nichts anbrennen, zudem offenbarte der VfR mal wieder seine Schwächen, wenn er das Spiel machen muss.
Ohne eine richtige Torchance auf den Ausgleich zu haben plätscherte das Spiel vor sich hin und Breisach erhöhte in den Schlussminuten nach einem Konter auf 2:0. (86.)
So ging der VfR nach 90 ernüchternden Minuten völlig verdient als Verlierer vom Platz.
Nun gilt es bereits am Dienstag im Heimspiel gegen den TuS Königschaffhausen eine Reaktion auf die Leistung vom Derby zu zeigen.