Derbyniederlage in Breisach

 

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage in Folge zeigte der VfR im Derby beim SV Breisach eine sehr enttäuschende Leistung und verlor völlig verdient mit 0:2.

Von Anfang an war der VfR nicht auf der Höhe. Die erste halbe Stunde war der SV Breisach tonangebend, hatte mehr Ballbesitz, Torchancen aber blieben auf beiden Seiten aus. Der VfR hingegen leistete sich Fehlpass um Fehlpass, einer dieser führte dann auch zur verdienten Breisacher Führung. (30.) Danach fing sich der VfR etwas und begann auch mitzuspielen, richtige Torchancen sprangen aber ebenfalls nicht raus.
In der zweiten Halbzeit versuchte der VfR anzurennen, wirklich gelang ihm es aber nicht. Vor allem die solide Breisacher Abwehrkette ließ nichts anbrennen, zudem offenbarte der VfR mal wieder seine Schwächen, wenn er das Spiel machen muss.
Ohne eine richtige Torchance auf den Ausgleich zu haben plätscherte das Spiel vor sich hin und Breisach erhöhte in den Schlussminuten nach einem Konter auf 2:0. (86.)
So ging der VfR nach 90 ernüchternden Minuten völlig verdient als Verlierer vom Platz.
Nun gilt es bereits am Dienstag im Heimspiel gegen den TuS Königschaffhausen eine Reaktion auf die Leistung vom Derby zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.