Erster Sieg in 2018

Im dritten Anlauf ließen die Witterungen endlich zu und der VfR konnte sein erstes Heimspiel in 2018 austragen und konnte dieses auch gleich gegen die Sportfreunde aus Winden mit 2:0 für sich entscheiden.
Der VfR begann druckvoll und ging bereits nach 30 Sekunden in Führung. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite zog S.Omsels in den 16er und fand mit seiner scharfen Hereingabe F.Bruno, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Ball über die Linie grätschte.
Doch der VfR ruhte sich auf der frühen Führung nicht aus und setzte weiter nach, hatte viele Balleroberungen, doch waren die Bälle in die Spitze zu ungenau. Nach 15 Minuten aber zog sich der VfR immer weiter zurück und wurde passiver, überließ dem Gast das Spiel. Dieser versuchte sich Chancen zu erspielen, hatte aber mit dem Platz zu kämpfen und biss sich an der gut stehenden Ihringer Abwehr die Zähne aus. Lediglich einmal kamen die Gäste gefährlich vors Tor, doch A.Fuhr konnte parieren. Erst kurz vor der Halbzeit fand der VfR wieder ins Spiel und konnte auch noch das 2:0 erzielen. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld von D.Keil leitete er den Ball auf F.Bruno weiter, welcher auf M.Schächtele durchsteckte. M.Schächtele umkurvte den TW und schob zum 2:0 ein. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit hielt der VfR noch gut 15 Minuten spielerisch mit, ehe er sich nur noch auf das Verteidigen konzentrierte. Winden rannte wieder an, doch wie in der ersten Halbzeit kamen sie nicht zu klaren Abschlusssituationen. Erst in der 75. Minuten wurde es gefährlich, doch immer wieder brachte ein VfR Spieler seinen Fuß oder Körper vor den Ball. Die sich bietenden Konterchancen spielte der VfR zu leichtfertig aus und verpasste so eine Vorentscheidung. Doch der VfR verteidigte die Führung und so war die Freude groß, als der wie gewohnt souveräne Schiri R.Stampf das Spiel abpfiff. Unterm Strich ein verdienter Sieg aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Zweite verlor trotz aufopferungsvollem Kampf am Ende unglücklich mit 3:2. Tore: J.Müller, Mustafa Jammeh

Am Ostersamstag tritt der VfR beim Tabellenzweiten aus Gottenheim an.

Nächste Spiele:

Samstag, 31.03.18

SV Gottenheim – VfR 16:00 Uhr

SV Gottenheim 2 – VfR 2 13:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.