Niederlage zur Platzeinweihung

Zur Platzeinweihung des neuen Winterrasen verlor der VfR trotz engagierter Leistung mit 4:3 gegen die Reserve des FC Denzlingen und stand nach acht Spielen mal wieder mit leeren Händen da.
Der VfR, der seit langem mal wieder komplett war, begann forsch, arbeitete gut gegen den Ball und war kombinationssicher in der Offensive. So ging man in der 20. Minute folgerichtig in  Führung. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Denzlingener schaltete man schnell über M.Schächtele und S.Omsels um, dessen flache Hereingabe verwandelte A.Trinidad. Nach der Führung schaltete der VfR einen Gang zurück und ließ den FCD so ins Spiel kommen. Von der 30. Minute bis zur HZ fiel der VfR dann in einen Kollektivschlaf und der FCD konnte aus vier Chancen drei Tore erzielen und man ging mit 3:1 in die Halbzeit. Bei allen drei Toren stellte sich der VfR sehr schlampig und fahrlässig in der Abwehr an, sodass man es dem Gegner leicht machte.
Nach der Halbzeit drängte der VfR dann auf den Anschlusstreffer, doch ergaben sich auch Räume für den Gegner, die ihre Konter aber sehr schlecht ausspielten. In der 65.Minute verkürzte der VfR dann in Person von D.Keil auf 3:2. Er köpfte einen von F.Wolf getreten Freistoß aus dem Halbfeld in die Maschen. Doch direkt im Gegenzug nutzte der FCD einen seiner Konter zum 4:2. Doch der VfR gab nicht auf und rannte weiter an. Per Elfmeter (D.Keil war im 16er gefoult worden) verkürzte M.Schächtele erneut auf 3:4 (80.Min). In der Schlussphase hatte der VfR drei sehr gute Möglichkeiten (einmal wurde der Ball übers leere Tore geschossen) noch den Ausgleich zu erzielen, doch ließ man diese ungenutzt.
Unterm Strich eine vermeidbare Niederlage gegen eine sehr guten Gegner.
Die Zweite war spielfrei.
Am nächsten Sonntag empfängt der VfR den SV Achkarren zum Derby auf der Nachtwaid.
Nächste Spiele:
Sonntag, 12.11.17
VfR 2 – SV Achkarren 2     12:30 Uhr
VfR – SV Achkarren            14:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.