Schlagwort-Archive: pokal

SV Kirchzarten – VfR Ihringen 8:0

Eine schwere Schlappe erlitt unsere Mannschaft bei der Übermannschaft der Bezirksliga Freiburg. Die mit vielen ehemals höher klassig spielendenden Spielern, ließ dem VFR nicht den Hauch einer Chance. Leider war auch heute unsere Abwehr alles andere als stark. Der Halbzeitstand von 5-0 war noch schmeichelhaft für den VFR. Nach der Pause kamen M.Schächtele u .J.Stiefel für A.Trinidad und St.Kind. Nach 60.Min. Hatte Trainer .M.Schiehle Erbarmen mit F.Kauderer, dem überhaupt nichts gelang. Sein Nachfolger J.Kocher hatte da schon mehr zu bieten. Das einzig positive war, dass sich die Mannschaft nicht aufgab. Sie mühte sich bis zum Schluß. Hätte TW A.Fuhr nicht mehrere Male gut reagiert, wer weiß wie es sonst ausgegangen wäre.

Aufstellung: A.Fuhr, G.Gutbrod, T.Sexauer, D.Briem, F.Wolf, St.Kind, G.Öztekin, D.Keil, T.Dellali, F.Kauderer, A.Trinidad.

Ersatz: M.Schächtele, J.Stiefel, J.Kocher, J.Domisch, N.Herth.

 

Vorschau:

Am Fr. 3.10.14 empfängt der VFR im Nachholspiel den FC Rimsingen.

Spielbeginn ist um 14:30. Die 2.Mannschaft spielt bereits um 12:30

 

Am So. 5.10.14 empfängt der VFR den FC Bad Krozingen.

Hier ist Spielbeginn 13:00 die zweite Mannschaft,und um 15:00 die erste Mannschaft

 

Liebe Fans und Freunde des VFR.

Bitte unterstützen sie unsere junge Mannschaft. Denn gerade in der jetzigen Situation wäre eine zahlreiche Unterstützung ganz gut.

 

Autor: Karlheinz Ortolf

Pokalkrimi auf der Nachtwaid!

Nach mehreren Versuchen konnte am Dienstag den 16.9. das Bezirkspokalspiel gegen Sexau durch geführt werden. Sogar mit einem Schiedsrichter. Das Spiel fand unter Flutlicht auf dem Hartplatz statt. Die Gäste begannen engagiert,und bereits in der 5.Min. hatten sie die große Chance ,mit einem Elfmeter in Führung zu gehen. Aber A.Fuhr wehrte den Elfer ab. Kurz darauf setzte A.Trinidad J.Stiefel gut ein,und es stand 1-0. Die Führung gab unserer Mannschaft aber keine Sicherheit.Im Gegenteil! Sie leistete sich zu viele Fehlpässe,einer dieser haarsträubender Abspielfehler brachte den hochverdienten Ausgleich. Die Gäste wirkten in der 1.Halbzeit etwas einsatzfreudiger,und brachten unsere Abwehr mehrfach in arge Bedrängnis. Nach der Pause verstärkte der VFR seine Bemühungen,aber zu kopflos wurde agiert. Auffallend die vielen technischen Fehler der Ihringer Mannschaft. Die Gäste verlegten sich nur noch auf Konter,die VFR Abwehr stand aber jetzt besser. So blieb es nach 90Min. beim 1-1,und es ging in die Verlängerung.Hier hatten unsere Jungs noch etwas mehr zuzusetzen. M.Schächtele sorgte mit herrlichen Einzelleistung für die Entscheidung. Die Gäste warfen zum Schluß alles nach vorne aber es blieb beim glücklichen Sieg.

Aufstellung: A.Fuhr, G.Gutbrod, T.Sexauer, J.Domisch, F.Wolf, S.Kind, T.Dellali, M.Schächtele, D.Keil, A.Trinidad, J.Stiefel.

 

Ersatz: J.Müller, G.Öztekin, F.Kauderer

 

VfR gewinnt mit 3:2 gegen GuWi

VfR Ihringen – Spvgg Gundelfingen/Wildtal 3:2 (1:1)

Tore:
1:0 F. Kauderer (1.Min)
2:1 D. Keil (47.Min)
3:2 D. Keil (80.Min)

Der VfR gewinnt gegen die SpVgg Gundelfingen/Wildtal und steht damit in der 2.Runde des Rothaus-Bezirkpokals. In einem knappen Spiel konnte sich der VfR letztendlich verdient durchsetzen und trifft in der nächsten Runde auf den FC Sexau, der den FC Rimsingen mit 2:1 besiegen konnte.