Unentschieden auf der Nachtwaid

Der VfR Ihringen trennte sich nach abwechslungsreichen 90 Minuten mit einem 2:2 gegen den Aufsteiger aus Eichstetten.
Der VfR wollte eigentlich Wiedergutmachung betreiben für die heftige Niederlage vom letzten Wochenende. In der ersten Halbzeit gelang dies aber gar nicht. Der VfR war immer einen Schritt zu spät und fand offensiv so gut wie gar nicht statt. Eichstetten hatte zwar mehr vom Spiel, jedoch ohne gefährlich zu werden. So gab es nur eine richtige Torchance, welche die Gäste zur Führung nutzten. Nach einem Fehler im Spielaufbau des VfR, schaltete der SCE sehr schnell um mit einem Ball auf die Außen. Die nachfolgende Flanke köpfte der Gästestürmer dann gegen die Laufrichtung an den Innenpfosten, von wo der Ball ins Tor fiel. Zur Halbzeit stellte der VfR um und wechselte zweimal. J.Kocher und A.Trinidad kamen ins Spiel.Der Schachzug ging voll auf und der VfR drehte innerhalb von 15 Minuten das Spiel durch zwei Tore von M.Schächtele. Beim ersten fing J.Kocher einen gegnerischen Einwurf ab und bediente M.Schächtele welcher mit einem satten Schuss aus 20 Meter den Ausgleich erzielte. Beim 2:1  überwand M.Schächtele den TW mit einen flachen Linksschuss ins lange Eck nachdem ee mit einem Ball in die Gasse bedient wurde. Danach hatte der VfR das Spiel eigentlich im Griff ehe sich in der Schlussviertelstunde die Gäste noch einmal aufbäumten. Der VfR vergab vorher in einigen Situationen die Vorentscheidung. So kam der SCE nach einer Ecke zum 2:2 Ausgleich als die Zuordnung wie so oft in der Runde nicht stimmte. Gar hätte der VfR bei der nächsten Ecke noch den Rückstand kassiert,  doch A.Fuhr konnte den Kopfball aus nächster Nähe parieren. In der 3 minütigen Nachspielzeit kam der VfR zu insgesamt 5! Hochkarätern, scheiterte aber an sich selbst oder den gegnerischen Beinen und konnte den Ball nicht über Linie drücken. So blieb es beim 2:2 welches beiden Mannschaften nicht weiterhilft. Der VfR verschenkte den Sieg vor allem in der ersten Halbzeit.
Die Zweite zeigte eine sehr souveräne Leistung und gewann völlig verdient mit 4:0.
Tore: D.Scholz, L.Reinschmidt, 2x Mustafa Jammeh

Am nächsten Sonntag tritt der VfR beim SV Heimbach an.
Die Zweite ist spielfrei.
Nächste Spiele:
Sonntag, 15.04.18
SV Heimbach – VfR 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.