VfR dreht Spiel kurz vor und nach der Pause

Der VfR konnte sich in einem über weite Strecken mäßigen Kreisliga A Spiel verdient mit 4:3 gegen den SV Heimbach durchsetzen. Dass es am Ende noch einmal spannend wurde hat der VfR seiner eigenen Fahrlässigkeit in den Schlussminuten zu zuschreiben.
Bereits nach 4 Minuten ging der SVH durch einen satten Distanzschuss in Führung. Der Spieler kam aus ca. 20m ungestört zum Anschluss. Der VfR brauchte ca 30 Minuten um ins Spiel zu finden, bis dahin gelang ihm gar nichts und man hatte Glück, dass der SVH sich mit dem 0:1 begnügte. Nach einem missglückten Befreiungsschlag des Gästekeeper hielt F.Bruno aus gut 35m aufs Tor, doch sein Schuss prallte von der Latte wieder ins Feld. Dies war der Weckruf für den VfR. In der 45. Minute köpfte F.Wolf einen Befreiungsschlag dirket in den Lauf von S.Omsels, der in den 16er eindrang und ins kurze Eck vollstreckte. Mit Schwung kam der VfR dann aus der HZ, nach einer schönen Kombination kam J.Kocher am 16er zum Abschluss, der abgewehrt Ball viel direkt vor die Füße des mit gelaufenen T.Dellali, der zum 2:1 vollstreckte. Nur 5 Minuten später konnte F.Bruno durch energisches Nachsetzen den Ball an der Eckfahne erobern, passte in die Mitte wo J.Mundingen den Ball verlängerte und am langen Pfosten erneut T.Dellali zur Stelle war, 3:1!
In der Folge konzentrierte man sich aufs Verteidigen. Heimbach setzte wie davor auf lange Bälle auf ihren Mittelstürmer, doch der VfR hatte sich darauf immer besser eingestellt. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von F.Bruno konnte sich S.Omsels gegen einen Gegner durchsetzen und legte auf den mitgelaufenen A.Trinidad quer, welcher zum 4:1 traf.
In der 87. Minute bekamen die Gäste einen HE im Anschluss an eine Ecke zu gesprochen. A.Fuhr konnte parieren doch landete der Ball genau vor den Füßen des Schützen und somit verkürzte Heimbach auf 4:2. Nur 2 Minuten später erzielte Heimbach nach einem Freistoß noch das 4:3, doch der VfR brachte die letzten Minuten dann noch über die Zeit.
Durch den zweiten Sieg in Folge konnte der VfR wieder den Anschluss an das Mittelfeld herstellen.
Die Zweite war spielfrei.
Nächste Spiele:
Sonntag, 01.10.17
TV Köndringen 2 – VFR 2  13:00 Uhr
TV Köndringen – VfR 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.