VfR mit Kantersieg

Im Nachholspiel des 20.Spieltages konnte der VfR gegen den SV Burkheim auf der Nachtwaid einen 5:1 Kantersieg einfahren und zeigte somit eine starke Reaktion auf die schwache Leistung vom Sonntag. 
Das Spiel begann auf mäßigem Niveau, beide Mannschaften leisteten sich viele Unkonzentriertheiten, was zu leichten Ballverlusten und vielen Abspielfehlern führte. Mit der Zeit übernahm dann der VfR das Spiel und kam zu ersten Chancen, wusste diese aber nicht zu nutzen. Burkheim bieb aber durch ihr schnelles Direktpassspiel in der offensive stets gefährlich und ging so mit ihrer ersten richtigen Chance in Führung (20.). Nach einem langen Ball verlor der VfR die Duelle um den ersten und zweiten Ball, der Gästestürmer zog im Strafraum zwei Leute auf sich und bediente dann mit Übersicht seinen Sturmpartner am 5er, welcher zur Führung vollstreckte. 
Doch der VfR zeigte auf den Rückstand genau die richtige Reaktion, erhöhte das Tempo und drehte den Rückstand noch vor der Pause. Durch ein schnelles Umschalten über drei Stationen kam F.Bruno zum Abschluss, der TW konnte parieren, doch A.Trinidad setzte nach und bugsierte den Ball über die Linie. (37.) Fast mit dem Halbzeitpfiff stellte T.Schätzle auf 2:1. Nach einem langen Ball die Seitenlinie entlang, setzte sich S.Omsels im Laufduell durch und zog an der Grundlinie in den 16er von wo er auf T.Schätzle querlegte, der aus 1Meter keine Mühe hatte.
Nach der Halbzeit investierte der SVB mehr, doch der VfR, wenn auch etwas passiver mittlerweile, konnte dagegen halten und ließ so gut wie keine Chancen zu. Mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten (65./68.) sorgte  A.Trinidad für die Entscheidung. Erneut war ein gutes Umschaltspiel die Ausgangslage. Nach einem Angriff über die linke Seite flankte T.Schätzle an der 16er Kante auf A.Trinidad, der am langen Pfosten mit dem Oberschenkel den Ball über die Linie drückte. Seinen dritten Treffer erzielte A.Trinidad auf Vorlage seines Bruders Darlin, welcher 30 Meter vor dem Tor den Ball eroberte und mit einem Ball in die Schnittstelle die Abwehr aushebelte. A.Trinidad blieb vor dem Tor cool und vollstreckte in den langen oberen Torwinkel. Den 5:1 Endstand erzielte erneut A.Trinidad (85.) im Anschluss an einen blitzsauberen Konter über J.Kocher und T.Schätzle.
Am Ende ein völlig verdienter Sieg gegen enttäuschende Gäste. Erfreulich war auch, dass der VfR geschlossen als Mannschaft mit der richtigen kämpferischen Einstellung auftrat.

Nächste Spiele:
Sonntag, 29.04.18
FV Sasbach 2 – VfR 2   13:00 Uhr
FV Sasbach – VfR          15:00 Uhr
Achtung Spielverlegung!
Das nächste Heimspiel des VfR gegen die SG Hecklingen/Malterdingen wurde von Samstag den 05.05.18 auf Sonntag, den 06.05.18 um 15:00 Uhr verlegt.
Die Zweite ist an diesem Spieltag spielfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.