VfR startet mit Unentschieden in die Rückrunde

Dass beiden Mannschaften der Ernst der Lage bewusst war, konnte man in der sehr intensiv geführten Partei zwischen den beiden (fast) Tabellennachbarn sofort anmerken. Die ersten Chancen erarbeitete sich der VfR in Person von T.Dellali und J.Kocher, konnte diese aber nicht nutzen. Sonst gab es in der ersten Halbzeit keine spektakuläre Szenen, das Spiel hielt sich meistens im Mittelfeld, mit harten Zweikämpfen, auf. So wurde auch die ein oder andere gelbe Karten gezogen. Mit einem gerechten 0:0 ging es in die Pause.
In der 2. Hälfte kamen die Bremgartener engangierter aus der Kabine, doch das erste Tor erzielten die Kaiserstühler in Form von T. Dellali, der nach einem feinen Ball von A.Trinidad den Gegner enteilte und den Torwart überwand. Doch agierte der VfR daraufhin sehr nervös und musste schnell den Ausgleich hinnehmen, als man einen Ball nicht klären konnte und der Gegner nach einem Querpass einschob.
Daraufhin entwickelte sich eine offene Partie, als A.Trindad sich an der Seitenlinie durchsetzten konnte, wusste sich der Gegner nur noch mit einem Foul zu helfen und flog daraufhin mit Gelb-Rot vom Platz.
Etwas später ging der VfR dann erneut in Führung, nach dem A.Trinidad humorlos am 16er abzog und der Ball im Netz zappelte . Doch agierte der VfR trotz der Führung und der Überzahl weiter nervös und musste nach einem Eckball den Ausgleich hinnehmen.
Dem VfR bot sich am Ende in der letzten Minute nochmal die Gelegenheit zum Siegtreffer doch die 100% Chance blieb leider ungenutzt.
Auch wenn es aus der Sicht des VfR ein ärgerliches Unentschieden war, ist es unterm Strich gerecht.
Nun gilt es nächsten Sonntag die drei Punkte daheim einzufahren.

Die zweite Mannschaft unterlag mit 6:2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.