VfR – Staufen 0:3

Gegen den Tabellendritten aus der Fauststadt erlitten unsere Jungs eine bittere und schmerzvolle

0­3 Heimniederlage. Der Sieg der Gäste war verdient,fiel aber zu hoch aus. Die Staufener

gingen hochmotiviert zu Werke. Sie pressten schon in vordester Front,und brachten unsere

Abwehrspieler bereits am eigenen Strafraum in Bedrängnis. Unsere Jungs kamen überhaupt

nicht zu einem vernünftigen Spielaufbau. Die aggresiven und schnellen Gästestürmer stellten

unsere Verteidiger immer wieder vor Probleme. Das 0­1 war etwas glücklich, der Freistoß

wurde noch abgefälscht. Das war der Halbzeitstand. Nach der Pause wurde der VFR agiler

und spielte sich einige Torchancen heraus. In der 62.Min. entschied die gut leitende

Schiedsrichterin P.Bischoff aus dem Elsaß auf Strafstoß. D.Keil scheiterte aber am TW.

Kurz darauf erhöhten die Gäste auf 0­2. Der VFR steckte aber nicht auf,und bemühte sich um

eine Resultatsverbesserung. Aber die hohe Fehlerquote verhinderte dies. Die junge VFR

Mannschaft konnte schon einem leid tun. Mit einer herrlichen Direktabnahme erzielten die

Staufener das 0­3.

Kopf hoch Jungs. Das Spiel schnell abhaken.

Die 2.Mannschaft machte es besser, und gewann ihr Spiel mit 5­3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.